Slip Inside You...
  Startseite
  Archiv
  Erotische Lyrik
  Dumme Fragen - Dumme Antworten
  Wenn...
  Ungerade
  ...
  Lieblings Lieder
  Musik
  Nur Worte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   annschn
   wikinger
   faultier
   Promisc
   Foto der Woche
   rattenkopp


moon phase


http://myblog.de/hoobatante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Liebe ist Masochismus.
Ihr Schrei, ihre Klage, die s??e Unruhe,
das Bangen der Liebenden, dieser Zustand der Erwartung,
dieser latente, verh?llte,
nur angedeutete Schmerz, die tausend Sorgen,
wenn das geliebte Wesen fern ist,
dieses Gef?hl der Verg?nglichkeit,
der Reizbarkeit, die Launen,
die Hirngespinste, die Kindereien,
die seelische Folter,
bei der die Eitelkeit und die Eigenliebe ihre Rolle spielen,
die Ehre, die Erziehung,
die Scham, das Auf und Ab der nervlichen Anspannung,
diese Schw?rmerei, der Fetischismus,
die grausame Wachheit der Sinne,
die w?hlen und sch?rfen,
dieser tiefe Fall, die totale Entkr?ftung,
die Entw?rdigung,
das st?ndige Verlieren und
Wiedererobern der Pers?nlichkeit,
dieses Gestammel, Worte,
S?tze, der ewige Diminutiv,
diese Vertraulichkeit, das Z?gern bei jeder Ber?hrung,
dieses epileptische Zittern,
die st?ndigen, tausendmal wiederholten R?ckf?lle,
diese ganze aufgepeitschte,
immer heftiger werdende Leidenschaft,
die um sich greift,
eine Katastrophe, bis zur vollst?ndigen Aufgabe,
zur absoluten Vernichtung der Seele,
bis zur Erschlaffung aller Sinne,
bis zur Ersch?pfung des Marks, zur Leere des Gehirns,
bis zur Taubheit des Herzens, dieser Drang zu vernichten,
zu zerst?ren, zu verst?mmeln.
sich zu verstr?men, dieses Bed?rfnis nach Verg?tterung,
nach mystischer Verkl?rung, diese Ungestilltheit,
die zu einer ?berreizung der Schleimh?ute,
zu Geschmacksverirrungen,
vasomotorischen oder periphere St?rungen f?hrt
und Eifersucht,
Rachgier, Verbrechen,
L?ge und Untreue auf den Plan ruft, dieser G?tzendienst,
die unheilbare Melancholie, die Apathie,
das tiefe seelische Elend,
der herzerrei?ende, t?dliche Verdacht,
die Verzweiflung - all diese Stigmata,
sind das nicht genau die Symptome der Liebe,
denen man die Diagnose stellen und ohne weiteres das
klinische Bild des Masochismus entwerfen kann?
?Mulier tota in utero?, sagte Paracelsus.


Von Blaise Cendras (1887 - 1961),

aus: Das Leben des Moravagine-
3.8.05 18:58


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung